Verunsicherung
Weniger Zahnarzt-Besuche in Kaufbeuren wegen Corona-Sorgen

Zahnarzt (Symbolbild)

Auch in Zeiten von Corona gebe es keinen Grund, die Behandlung beim Zahnarzt aufzuschieben, erklärt Dr. Dr. Veit Zimmermann, Obmann für Kaufbeuren, Marktoberdorf und Buchloe im Zahnärztlichen Bezirksverband (ZBV) Schwaben, gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Doch trotz geöffneter und behandlungsbereiter Praxen seien im März und April deutlich weniger Patienten als normalerweise in seine Kaufbeurer Behandlungsräume gekommen. Gründe dafür seien unter anderem die Verunsicherung der Patienten und die Sorge vor einer Corono-Infektion gewesen.

Seit den Corona-Lockerungen sei auch der Alltag in der Zahnarztpraxis wieder angelaufen. Allerdings sei die Verunsicherung bei den Patienten noch immer zu spüren. Einen Termin solle man nur bei Krankheit, verbunden mit zum Beispiel Fieber, verschieben, rät Zimmermann. Im Hinblick auf die eigene Mundgesundheit sollten Betroffene bereits begonnene und notwenige Maßnahmen nicht aufschieben.

Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.06.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen