Kirche
Weihnachtspredigten in Kaufbeuren: Frohe Botschaft auch im persönlichen Bereich umsetzen

Die Christmette in der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin in Kaufbeuren zelebrierte Pfarrer Bernhard Waltner, unterstützt von zahlreichen Ministranten.
  • Die Christmette in der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin in Kaufbeuren zelebrierte Pfarrer Bernhard Waltner, unterstützt von zahlreichen Ministranten.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Mit feierlichen und zumeist sehr gut besuchten Gottesdiensten begingen die Christen in Kaufbeuren und Umgebung das Weihnachtsfest. In den Hauptkirchen der Wertachstadt riefen die Geistlichen in ihren Predigten dazu auf, die frohe Botschaft von der Geburt Christi in die Gegenwart und in den persönlichen Bereich hinein wirken zu lassen. Insbesondere der Appell zum Frieden sollte im Großen wie im Kleinen umgesetzt werden.

Welchen besonderen ökumenischen Akzent es in der Heiligen Nacht in Kaufbeuren gab, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 27.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019