Asyl
Wegen Abschiebung: Neugablonzer Unternehmerin verliert geschätzten Mitarbeiter

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von David Yeow

Das Schreiben der Zentralen Ausländerbehörde bei der Regierung von Schwaben ließ Eva Stumpe sprachlos zurück. Darin wird der Unternehmerin mitgeteilt, dass das Arbeitsverhältnis mit ihrem in Günzach wohnenden Beschäftigten Farhad A. beendet ist.

Der Asylantrag des Flüchtlings aus Afghanistan wurde abgelehnt, der Mann sei ausreisepflichtig. Sein Arbeitsplatz in der Neugablonzer Firma Stumpe ist nun verwaist.

Eva Stumpe möchte das nicht akzeptieren, ihr geht es um die Menschlichkeit. Seit einem Jahr arbeitete A. in der Glasmanufaktur als Glasdrücker. Er sei anerkannt, fleißig und äußerst umgänglich. „Seine Aufgaben erledigt er stets tadellos“, sagt sie. „Es kann doch nicht sein, dass wir solche Leute einfach abschieben.“

Es gibt einen weiteren Grund, der die Unternehmerin so wütend macht. Denn der Glasdrücker ist ein aussterbender Beruf in der Gablonzer Industrie.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 20.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019