Beschwerden
Vorübergehend verstummt: Glocken der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren schweigen nachts

Zu laut waren vor einigem Monaten einem Anwohner der Altstadt die Glockenschläge beider großer Kirchen in der Nacht. Aus dem Turm der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin verkündete die Uhr alle viertel Stunde die Zeit – ebenso oft schlug die Uhr der Dreifaltigkeitskirche.

Der katholische Stadtpfarrer Bernhard Waltner nahm sich federführend der Beschwerde an. Die Kirchenverwaltung beschloss schließlich, die Anzahl der Schläge zu reduzieren.

In der Nacht erklingt die In einem Brief wurde dies dem Anwohner mitgeteilt. Er scheint damit zufrieden zu sein. Denn Waltner hat nie mehr etwas von ihm gehört.

Warum sich die evangelische Kirche dieses Beschlusses noch nicht anschließen kann und deswegen momentan nachts ganz still ist, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 21.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen