Zukunftsplanung
Vorfahrt für die Kaufbeurer Osttangente

Was passiert mit dem riesigen Gelände der Bundeswehr, wenn die Luftwaffe den Fliegerhorst irgendwann einmal geräumt haben wird? Diese Frage treibt die Stadt um, seit 2011 bekannt wurde, dass die Jahre der Streitkräfte in Kaufbeuren gezählt sind.

Seitdem gab es aufwendige Analysen, um den Weg zu einer zivilen Nutzung des Areals zu ebnen – von Grundstückbewertungen bis zu Verkehrsuntersuchungen.

Nachdem mittlerweile sicher ist, dass der Standort doch noch mindestens bis zum Jahr 2022 für das Militär erhalten wird, hat der städtische Bauausschuss nun alle Untersuchungen zur Zukunft des Monaco-großen Areals auf Eis gelegt. Vorangetrieben wird weiterhin allein die Vision der Osttangente, einer nie fertiggestellten Entlastungsstraße.

Die Verkehrsspange ist einst mit dem Schließungsbeschluss in den öffentlichen Fokus geraten, denn sie könnte die Innenstadt vom Verkehr entlasten und das eines Tages zivil genutzte Fliegerhorst-Gelände mit seinen Unternehmen und Wohngebieten besser ans Straßennetz anbinden.

'Die Planung ist weit gediehen', sagt Stadtplaner Manfred Pfefferle – und ist nun einen entscheidenden Schritt vorangekommen.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen