Special Gesundheit SPECIAL

Gesundheit
Viele Allgäuer leiden derzeit am Herbstblues: Experten geben Tipps gegen das Stimmungstief

Kaum beginnen die Tage grau und kürzer zu werden, fallen viele Menschen in ein Stimmungstief. Sie fühlen sich müde und schlapp, sind missmutig. Sie haben den Herbstblues. Dabei können schon Kleinigkeiten gegen die Tristesse helfen. <%IMG id='1614465'%>

Ob durch Bewegung und Licht, Farben oder Wellness: Experten aus Kaufbeuren und der Umgebung geben Tipps gegen das Stimmungstief.

Der Grund für den Herbstblues ist längst gefunden. Die Sonne – beziehungsweise deren Abwesenheit. Medizinisch gesehen setzt das Sonnenlicht einen Prozess in Gang, der – vereinfacht gesagt – die Vitamin-D-Produktion im Körper ankurbelt.

'In der dunklen Jahreszeit sinkt er deshalb. Man geht davon aus, dass sich das auf das Gemüt auswirkt', erklärt Dr. Marcus Koller, Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Kaufbeuren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen