Geschichte
Vermächtnis von Kneipp bald Weltkulturerbe in Bad Wörishofen?

Das Vermächtnis von Sebastian Kneipp soll immaterielles Weltkulturerbe werden. Laut Allgäuer Zeitung wollen der Stadtrat Bad Wörishofen, der Kneipp-Bund und der Kneipp-Ärztebund einen Platz auf der begehrten UNESCO-Liste ergattern. Die Verantwortlichen erhoffen sich von dem möglichen Weltkulturerbe-Titel mehr Touristen und ein großen Schub für die Kneippkur. Und es könnte tatsächlich gelingen, bereits aufgenommen auf die Liste sind zum Beispiel gesungene Gebete aus Peru, traditionelle Sport- und Spielarten aus Flandern und Akupunktur als Teil der traditionellen chinesischen Medizin.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen