Gericht
Verhandlung von dem Kaufbeurer Amtsgericht: Mit Kind im Auto und Alkohol im Blut Unfall gebaut

'Ich kann mir das alles selbst nicht verzeihen – vor allem, weil mein Kind mit im Auto war!' Sichtlich betroffen äußerte sich jetzt eine 23-Jährige aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde vor dem Amtsgericht zu einer Alkoholfahrt, die im August 2017 am Granitpfeiler eines Gartenzauns geendet hatte.

Der Aufprall ging für die junge Frau und ihren fünfjährigen Sohn glimpflich ab: Beide blieben unverletzt, – ebenso wie der Lebensgefährte der Angeklagten, der sich ebenfalls im Auto befunden hatte. Am Zaun entstand ein Schaden von rund 1.400 Euro.

Eine bei der Autofahrerin genommene Blutprobe ergab einen Wert von 1,93 Promille. Außerdem wurden Spuren von Cannabis festgestellt. Diese stammten laut der Angeklagten von einem zwei bis drei Tage zurückliegenden Konsum.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 26.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020