Gericht
Verhandlung im Kaufbeurer Amtsgericht: 73-Jähiger soll Polizisten angeblich bedroht haben

Es war, wie es der Richter formulierte, eine klassische Aussage-gegen-Aussage-Situation: Der 73-jährige Angeklagte aus dem Raum Mindelheim und sein Kontrahent, ein Polizist aus dem Ostallgäu, hatten einen privaten Konflikt im Straßenverkehr jeweils glaubhaft, aber völlig unterschiedlich geschildert.

Vor dem Kaufbeurer Amtsgericht stand letztlich nur fest, dass der Rentner dem Beamten, der ihm im Februar frühmorgens ohne Licht auf seinem Rad entgegengekommen war, aus dem offenen Autofenster heraus Vorhaltungen gemacht hatte.

Ob er dem Radler dabei gedroht und ihn zuvor auch noch zum Ausweichen genötigt hatte, ließ sich nach Einschätzung des Richters nicht klären. Der Angeklagte wurde freigesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 02.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen