Kultur
Und was kommt nach 1.000? - Ein Theaterstück über eine ganz besondere Freundschaft im Geschichtenladen in Kaufbeuren

Die poetische Geschichte der Freundschaft zwischen Lisa, einem kleinen Mädchen, und Otto, einem alten Mann, ist etwas ganz besonderes. Warum das so ist, können Kinder ab zehn Jahren am Samstag, 1. April, und Sonntag, 2. April, ab jeweils 17 Uhr im Geschichtenladen sehen.

Otto kennt sich aus mit den kleinen und großen Zahlen, mit dem Anfang und dem Ende der Dinge. Otto kann man alles fragen, er weiß, dass Zahlen niemals aufhören und auch, was nach 1.000 kommt. Es ist einfach wunderbar, wenn man gemeinsam die Welt entdecken kann. Und es ist so schön zu wissen, dass man einen guten Freund an der Seite hat.

Doch was ist, wenn dieser Freund auf einmal nicht mehr da ist? Wenn einen niemand mehr versteht und man lauter Fragen hat, auf die man zuerst keine Antworten weiß?

'Und was kommt nach 1.000?' ist eine bewegende Geschichte über den Tod und die Verbundenheit zweier Freunde, die anrührt, zum Schmunzeln anregt und auch tröstet.

Das Theaterstück unter der Regie von Nadja Ostertag und gespielt von Sarah Finazzo und Kilian Herschleb wird am Samstag und Sonntag, 1. und 2. April, um jeweils 17 Uhr im Geschichtenladen im Kaisergässchen 18 aufgeführt.

Karten gibt es bei Tabakwaren Engels & Häuserer, Engels Genussreich, im Stadtmuseum Kaufbeuren, der Buchhandlung Menzel, bei der Kulturwerkstatt unter Telefon 0 83 41/8 18 48 oder online unter www.kulturwerkstatt.eu sowie an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019