Zuckerfest
Umstrittene Moschee-Pläne auch Thema beim Fastenbrechen in Kaufbeuren

Sonntagmorgen, kurz vor sechs Uhr: Immer mehr Autos rollen durch das Wohngebiet. Parksuchverkehr. Vor der Moschee in der Danziger Straße bilden sich Menschentrauben. Gleich wird Iman Mustafa Cakir zum Gebet rufen. Ramadan ist vorbei. Fastenbrechen.

Die Muslime feiern das Id al-Fitr, das Zuckerfest, welches mit dem gemeinsamen Gebet nach Sonnenaufgang beginnt. Dass es heute viele Besucher werden, hatte der Vorsitzende des türkisch-islamischen Kulturvereins, Osman Öztürk, geahnt.

Einerseits fällt das Zuckerfest diesmal auf einen für viele Gläubige arbeitsfeien Sonntag, andererseits kommen mittlerweile auch etliche Kaufbeurer Flüchtlinge aus muslimisch geprägten Ländern in die Moschee. Kaum einer von ihnen gehört dem 300 Mitglieder zählenden Verein an.

'Auch das ist Integrationsarbeit', sagt Öztürk. Kleine Lautsprecher übertragen die Worte des Imans. Knapp tausend Menschen hören zu – in den Gebetsräumen, in der Küche, im Treppenhaus, im Hof, der von einer Zeltplane überspannt ist. Seit Jahren wünscht sich der Verein eine neue Moschee. Es gibt konkrete Pläne für das neue Gewerbegebiet in Kaufbeuren-Nord. Umstrittene Pläne.

Wie die Mitglieder über die Diskussion rund um die neue Moschee denken, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 27.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen