Infoveranstaltung
Trinkwasserversorgung in Gemeinde Biessenhofen wird neu aufgestellt

Neu aufgestellt wird die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Biessenhofen: So ist geplant, den Hochbehälter Hörmanshofen zu sanieren, den in Ebenhofen aber stillzulegen. Eine Auffrischungskur sollen wiederum die Pumpwerke Altdorf erhalten. Das erläuterte Biessenhofens Bürgermeister Wolfgang Eurisch bei einer Informationsveranstaltung zum Thema Trinkwasser.

Bei dieser wollte Eurisch den Bürgern auch den Wert des stets zur Verfügung stehenden Trinkwassers in Erinnerung rufen. Sie sollten nicht vergessen, sagte er, dass die Gemeinde gutes Trinkwasser zu günstigem Preis liefere. Und dies 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche und 52 Wochen im Jahr. Eurisch zufolge ist es auch aus europäischer Sicht wichtig, dass kleine gemeindliche Wasserversorgungen für die Zukunft technisch gut aufgestellt sind.

Mehr über die Trinkwasserversorgung erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 17.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen