Handel
Traditionsgeschäft Mode Walz schließt in der Kaufbeurer Altstadt

Kurz vor dem 100. Geburtstag des Unternehmens endet die Ära des Geschäfts Mode Walz in der Fußgängerzone. Spätestens Ende Juni schließt der Laden, in dem seit jeher Männer angezogen wurden.

Geschäftsführer Armin Pöppl hat das Haus verkauft. Die Lücke unter den inhabergeführten Geschäften im Herzen der Stadt möchte Investor Holger Gutmann allerdings bald füllen und den traditionsreichen Standort mit einem neuen Mieter und Anbiet.

Warum Mode Walz schließt, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 29.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen