Gericht
Tod eines Patienten: Verfahren gegen Ärztin vor Kaufbeurer Amtsgericht eingestellt

Eine Ärztin musste sich vor dem Kaufbeurer Amtsgericht wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung verantworten. Ihr wurde zur Last gelegt, am Tod eines 91-Jährigen im September 2013 verantwortlich zu sein.

Bei der Verhandlung wurde der Frage nachgegangen, ob dies durch bessere Überwachung und schnelleres Eingreifen zu verhindern gewesen wäre.

Da zu viele Fragen zur Behandlung und den Abläufen im Kaufbeurer Klinikum nicht mehr beantwortet werden konnten, wurde das Verfahren mit dem Einverständnis aller Beteiligten eingestellt. in der Ausgabe KF von morgen.

Welche Erkenntnisse die Verhandlung über den Behandlungsverlauf zutage brachte, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 19.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen