Ärger
Streit um Wasserschutzgebiet im Kaltental

Aufwendige Bohrungen wird es in den nächsten Monaten im Kaltental geben. Der Grund ist ein hydrogeologisches Gutachten für die Ausweisung des Wasserschutzgebiets Gerbishofer Feld.

Der Schutzgebietsvorschlag soll spätestens zum 1. Februar 2017 Rechtsgültigkeit erlangen. Um das geplante Areal zwischen Blonhofen und Aufkirch gibt es Streit, der nach wie vor nicht beigelegt ist.

Deshalb wollen die Behörden und der Wasserzweckverband Gennach-Hühnerbach das Verfahren zur Ausweisung des Schutzgebietes nun auf rechtsgültige Füße stellen.

Wie es dort nun weitergeht, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen