Finanzen
Stiefenhofen will dieses Jahr 1,8 Millionen Euro investieren

Die Gemeinde Stiefenhofen will heuer ungewöhnlich viel Geld in die Hand nehmen. 1,8 Millionen Euro sollen vor allem in die Mehrzweckhalle und den Ortsteil Schwanden investiert werden.

Bürgermeister Toni Wolf spricht von einem 'sehr soliden Haushalt'. Der Gemeinderat hat ihn einstimmig verabschiedet. Werden alle Vorhaben umgesetzt, wird Stiefenhofen mehr investieren als jemals zuvor in einem Jahr.

Lage Vorsichtiger Umgang mit den Mitteln kennzeichnet seit Jahren den finanzpolitischen Kurs der Gemeinde. Den Schulden von 1,1 Millionen Euro standen Ende vergangenen Jahres rund 830.000 Euro Erspartes gegenüber. Heuer wird erstmals nach vielen Jahren wieder ein Kredit über 300.000 Euro aufgenommen. Er stammt aus einem Sonderprogramm für energetische Sanierung mit einem Zinssatz von unter einem Prozent. Gedacht ist er für die Sanierung der Mehrzweckhalle.

Das größte Projekt lässt sich unter dem Stichwort 'Zukunft für Schwanden' zusammenfassen. Die Zufahrt in die Filiale ist marode, zudem ist Schwanden der letzte Ortsteil, der noch nicht an die Wasserversorgung angeschlossen ist. Beide Probleme sollen heuer behoben werden.

Den ganzen Bericht über die Haushaltsplanung von Stiefenhofen finden Sie in Der Westallgäuer vom 03.05.2014 (Seite 37).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen