Genuss
Sommer-Cocktails: Barkeeper Stefan Hantke aus Kaufbeuren zeigt wies geht

2Bilder

Bisher war der Allgäuer Sommer in diesem Jahr eher durchwachsen. Wer die Sonne in den Sommerferien nicht in der Ferne sucht, für den haben wir ein bisschen Urlaubsfeeling für zu Hause: drei leckere Cocktails. Wie man sie mixt, zeigt der Kaufbeurer Barkeeper Stefan Hantke im Video. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Verte d'été

  • 2 cl Aprikosen-Sirup
  • 1 cl Vanille-Likör
  • 2 cl frisch gepresster Limettensaft
  • aufgießen mit kaltem Prosecco
  • optional: 1 Barlöffel Rosmarin Sirup

Garnitur: getrocknetes Limettenrad und Rosmarinzweig

Summerdream

  • 2 cl Aprikosen-Sirup
  • 1,5 cl Litschi-Sirup
  • 3 cl frische gepresster Limettensaft
  • aufgießen mit frisch gepresstem Orangensaft

Garnitur: Aprikose mit Brombeere und Himbeere

Asia Daiquiri

  • etwas frischer Ingwer in Würfeln (im Shaker leicht andrücken)
  • 5 cl asiatischer Rum (braun)
  • 2 cl Yuzu-Püree
  • 2 cl frisch gepresster Limettensaft

Garnitur: Ingwerspieß

Eigentlich ist Stefan Hantke gelernter Schreiner und half lange Zeit nur gelegentlich hinter der Bar aus. Den "Barkeeper" als anerkannten Ausbildungsberuf gibt es nämlich gar nicht. Aber als er 2008 in Elternzeit ging, wollte der heute 38-Jährige seiner Nebentätigkeit mehr Gewicht verleihen. An der Barschule in München lernte er das "Handwerk" des Barkeepers und weiß, worauf es beim Cocktail-Mixen ankommt.

Ein guter Cocktail sollte laut Stefan Hantke nicht nur gut aussehen. Vor allem die Balance der Aromen muss stimmen. "Er darf nicht zu süß oder zu sauer schmecken und sollte nicht zu stark oder zu bitter sein." Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Deshalb muss ein guter Barkeeper auf die Wünsche seiner Gäste eingehen können. "Eine Cocktail-Maschine kann das nicht", lacht Stefan. Dieser Service, aber auch die Verwendung hochwertiger Spirituosen und frischer Zutaten kostet. Ein qualitativ hochwertiger Cocktail hat seinen Preis. Da sind schnell mal zehn Euro alleine für die Zutaten fällig.

Seit zwei Jahren nimmt Stefan Hantke mit Eigenkreationen auch an Cocktail-Wettbewerben teil. Bei seinem ersten Wettbewerb im Jahr 2014 erreichte er direkt und "völlig überraschend" den ersten Platz. Bei den "Drinks Open", einem internationalen Cocktail-Wettbewerb mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz .

Doch das ist ihm auch gar nicht so wichtig. Vielmehr geht es Stefan Hantke um den Austausch mit Kollegen. "Man gibt sein Bestes, aber dabei sein ist alles." Auch nächstes Jahr will er sich wieder mit einem eigenen Cocktail-Rezept bewerben.

So exotisch wie die Cocktails bei den Wettbewerben oft sind, muss es im Allgäu gar nicht sein. Stefan Hantkes Erfahrung nach mögen die Allgäuer gerne sogenannte "fancy Drinks": Den guten alten Sex on the Beach, Touchdown oder Hurricane, aber auch Piña Colada oder Caipirinha. Richtung München trinkt man eher Trend-Getränke wie Moscow oder Munich Mule.

Wenn man nur ein paar Dinge beherzigt, lassen sich Cocktails auch zu Hause leicht selber mixen. Eine wichtige Regel ist: viel Eis verwenden. Denn je weniger Eis im Cocktail, desto schneller verwässert er. Klingt im ersten Moment unlogisch, macht aber aus physikalischer Sicht Sinn: Weil das Eis weniger schnell schmilzt, ist mehr davon im Glas. Wichtig ist auch, auf die genaue Dosierung der Zutaten zu achten (Stichwort: Balance!). Außerdem zählt Spruch "Der ist viel zu Schade zum Mischen" für Stefan Hantke nicht. Die Verwendung von hochwertigem Alkohol zeigt sich auch im Geschmack. Und um eine Sauerei zu vermeiden: Keine kohlensäurehaltigen Flüssigkeiten "mitshaken." Auch das hat Stefan Hantke bei einem Kurs schon erlebt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019