Bauarbeiten
Sichtachsen sorgen in Kaufbeuren für Durchblick

Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, erkennt derzeit eine Reihe neuer Sichtachsen mit einstmals selbstverständlichen oder ganz neuen Perspektiven.

Ursachen für die ungewohnten Ansichten sind Bau- oder Abbrucharbeiten. Weitblicke sind nun im Forettle und Am Baumgarten möglich. Gelichtet hat sich das Stadtbild beispielsweise auch in der Heinzelmannstraße.

Mit den klassischen Sichtachsen im Städtebau und in der Landschaftsgestaltung hat dies zwar wenig zu tun. Doch manch eine neue Blickbeziehung betone den Charakter der Stadt, sagt Dr. Ulrich Klinkert vom Kaufbeurer Heimatverein.

Dies sieht auch Stadtplaner Manfred Pfefferle so. 'Eine Durchlässigkeit ist gut', sagt er. 'Aber gerade in der Altstadt ist eine dichte Bebauung eben auch prägend.' Bei der Planung von Neubauten seien historische Unterlagen deshalb eine wichtige Grundlage.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Weiterlesen im e-Paper in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 16.11.2016.

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019