Vorwürfe
Sexismus-Vorwurf im Kaufbeurer Stadtrat

Grünen-Stadträtin Ulrike Seifert warf CSU-Fraktionssprecher Dr. Thomas Jahn in der jüngsten Kaufbeurer Stadtratssitzung Sexismus vor. Seifert bezog sich auf die Haushaltsrede vom März.

Darin hatte Jahn sie und weitere Stadträtinnen kritisiert, gegen die Bestellung von Caroline Moser als Wirtschaftsreferentin gewesen zu sein. Seifert stellte nun klar, dass sie lediglich eine Ausschreibung der Stelle gefordert hatte.

Im übrigen hätten dies auch Männer getan. Deshalb sei der Vorwurf von Jahn 'sexistisch'. Jahn wertete dies als 'unsägliche Beleidigung' und forderte eine Entschuldigung.

Wie Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) den Streit nun schlichten will, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 27.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019