Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Jugendstrafrecht
Serieneinbrecher (21) in Kaufbeuren verurteilt

Ein 21-Jähriger musste sich wegen mehreren Einbrüchen vor dem Jugendschöffengericht Kaufbeuren verantworten (Symbolbild).
  • Ein 21-Jähriger musste sich wegen mehreren Einbrüchen vor dem Jugendschöffengericht Kaufbeuren verantworten (Symbolbild).
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Das Kaufbeurer Jugendschöffengericht hat einen 21-jährigen Serieneinbrecher zu eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Der Mann musste sich wegen fünf Diebstählen in einem besonders schweren Fall sowie drei Einbruchsversuchen verantworten. 

Wie die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe berichtet, hat der Mann in und um Pfronten ein Hotel, eine Bäckerei, eine Tankstelle und das Heimathaus für seine Einbrüche heimgesucht. Die Taten fanden zwischen November 2019 und Februar 2020 statt. Das Geld, was der 21-Jährige aus Kassen und Geldkassetten erbeutete hatte, ging direkt auf sein Girokonto, so die Zeitung weiter. 

Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 10.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen