Kunst
Seit 1983 holt die Irseer Kleinkunstbühne Altbau namhafte Musiker und Kabarettisten ins Zirkuszelt

Selbst Altbekannte können durchaus überraschen. Das gilt sowohl für das Zeltfestival, das der Kleinkunstverein Altbau in Irsee seit 1983 regelmäßig organisiert. Das gilt aber auch für Sigi Schwab. Der Gitarrenvirtuose ist noch länger regelmäßig zu Gast in der idyllischen Marktgemeinde bei Kaufbeuren und hat nun zusammen mit dem Klarinettisten Klaus Hampl und weiteren Spitzenmusikern ein hochinteressantes Projekt begründet.

Klar, dass die 'Camerata Bavarese' jetzt auch das Programm des Irseer Festivals bereicherte. Für eine Überraschung sorgte aber auch Altbau-Chef Klaus Michelfelder (66). Er denkt darüber nach, das Kabarett- und Kleinkunstfestival des Altbau aufzugeben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung auf der Seite 'Allgäu-Kultur' vom 08.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ