P-stadelfest
Schwerer Unfall und Verstöße gegen den Jugendschutz

Bei der «Stadelparty» in Huttenwang hatte die Polizei in der Nacht auf Samstag viel zu tun. Trauriger Höhepunkt war ein Verkehrsunfall, bei dem ein 28-Jähriger schwer verletzt wurde. Schon am frühen Abend wurden einige Volltrunkene festgestellt, die laut Polizei «ihre Sinne da schon nicht mehr richtig beisammenhatten». Die Polizeibeamten wurden unfreundlich angesprochen, neben dem Streifenwagen uriniert.

Im Verlauf des Abends stellte die Polizei auch Verstöße gegen den Jugendschutz fest: Die sonst üblichen Alterskontrollen wurden nicht ordnungsgemäß durchgeführt. Die Polizei fertigt daher Anzeigen bzw. Mitteilungen an das Jugendamt.

Am Sonntag gegen 6.30 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der Straße zwischen Huttenwang und Salenwang. Ein Autofahrer, der gerade von der Arbeit kam, war nach Salenwang unterwegs. Auf der Straße waren mehrere Personen vom Fest auf dem Heimweg. Ein volltrunkener 28-jähriger Fußgänger stand dabei auf der Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Er wurde schwer verletzt ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert. Auch die Zeugen waren stark alkoholisiert. Lediglich die Angaben des Pkw-Fahrers, der einzige Beteiligte, der nüchtern war, waren aussagekräftig.

Am frühen Samstagmorgen zeigte bei einer Verkehrskontrolle nahe Huttenwang zudem der Alkomattest bei einem Pkw-Fahrer mehr als 0,8 Promille. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen