Wettbewerb
Schützen: Verein Frohsinn Denklingen verkündet Gewinner

Vor der Proklamation der Schützenkönige des Vereins 'Frohsinn' Denklingen gab Vorsitzender Martin Kröner die Gewinner des Preisschießens bekannt, das dieses Jahr wieder parallel zum Königsschießen durchgeführt wurde. Die Platzierungen ergaben sich hier durch eine Adlerwertung, wo Ring- und Teilerergebnisse abwechselnd gewertet werden. Die ersten fünf der jeweiligen Klasse gewannen je einen Preis. Seiband gewinnt Wanderpokal

Neben den Bereichen Jugend, Luftgewehr, Luftpistole, aufgelegtes Schießen der Senioren wurden auch die Schützen der Sportpistole gekürt. Außerdem konnte der Schützenmeister vor der eigentlichen Königsproklamation den Vereinspokal zum dritten Mal vergeben.

Im Finalschießen gewann dieses Jahr Johanna Seiband den Wanderpokal. Nach einer kurzen Pause wurden anschließend die scheidenden Könige Tobias Kröner (Jugend), Petra Bernert (Schützenklasse) und Stefan Sporer (Sportpistole) verabschiedet.

Nun konnte die Proklamation des Jugend-Schützenkönigs beginnen. Dabei sicherte sich Michael Kröner die Königskette mit einem 65,1-Teiler vor Alexander Seiband (67,1-Teiler) und Nico Andrzejewski (93,4-Teiler).

In der Schützenklasse setzte sich Christian Leixner mit einem 17,6-Teiler gegen Markus Mayer (20,8-Teiler) und Günter Sporer (27,2-Teiler) durch. Bei der Sportpistole wurde Thomas Bramböck mit einem 73,4-Teiler auf 25 Meter Schützenkönig und gewann eine Scheibe.

Wurstkönig wurde Adrian Seitschek mit einem 198,3-Teiler vor Stefan Sporer, dem mit einem 211,8-Teiler die Brezenkette blieb. Die Jugendscheibe sicherte sich Verena Schlecht, bei den Schützen gewann Markus Mayer.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ