Grundschulen
Schülerzahlen: In Oberreute und Röthenbach fehlen die Kinder

Der dramatische Rückgang an Grundschülern im Landkreis Lindau scheint gestoppt: Schulrat Elmar Vögel sprach auf der Bürgermeisterversammlung in Röthenbach davon, dass die 'Talsohle erreicht' sei.

Allein in den letzten fünf Jahren war die Schülerzahl von 3.216 auf 2.623 gesunken. Im Schuljahr 2018/19 werden 2.446 Schüler erwartet. Besonders in den ersten Klassen gibt es Entwarnung: Hier werden derzeit 625 Kinder beschult, in fünf Jahren werden es voraussichtlich 610 sein.

Doch belegen die Zahlen des Schulamtes auch eine unterschiedliche Entwicklung. Während beispielsweise an der Grundschule in Lindau-Aeschach derzeit 134, in fünf Jahren aber 152 Schüler unterrichtet werden, sinkt die Zahl in Röthenbach von 51 auf 40, in Oberreute sogar von 71 auf 42. Beide erreichen schon jetzt beziehungsweise ab 2016 die Zahl von 13 Erstklässlern nicht mehr, was bedeutet, dass dort jahrgangskombinierte Klassen den Erhalt der Schule sichern müssen.

Wie die Situation in anderen Gemeinden im Westallgäu ist, lesen Sie in Der Westallgäuer vom 12.03.2014 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019