Pleite
Schlusspunkt hinter filmreife Story eines Kaufbeurer Fondsunternehmens

Schlusspunkt hinter filmreife Story eines Kaufbeurer Fondsunternehmens
  • Schlusspunkt hinter filmreife Story eines Kaufbeurer Fondsunternehmens
  • Foto: Harald Langer
  • hochgeladen von Holger Mock

So stark war die Hollywood-Dosis in Kaufbeuren nie zuvor. Mehr Glamour gab es auch nach der Victory Media AG nicht mehr. Gesellschafterversammlungen des einstigen Filmfondsunternehmens gerieten mitunter zum Promi-Auflauf. Italo-Haudegen Bud Spencer und Filmkomponist Guido de Angelis fuhren in der schwäbischen Provinz vor.

Die Gastgeber ließen sogar Baywatch-Star David Hasselhoff in Bayern einfliegen, um für Produktionen zu werben. Eine Zeit, in der sich die Kaufbeurer Aktiengesellschaft im Wettbewerb mit den amerikanischen Filmgiganten Disney und Warner wähnte.

Doch mehr als ein Jahrzehnt später ist die Traumfabrik heute weit weg, und der Blick ins Handelsregister fasst die ganze Trostlosigkeit in einen Satz: Die Gesellschaft ist gerade wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen endgültig gelöscht worden. Hinter eine filmreife Story mit tausenden verärgerten Investoren wurde damit ein symbolischer Schlusspunkt gesetzt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 14.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen