Prozess
Säugling in Kaufbeuren ermordet: 14,5 Jahre Haft für Vater (22)

Symbolbild.

Weil ein 22-jähriger Mann sein Baby im August 2018 ermordet hat, wurde er am Mittwoch vom Kemptener Landgericht zu 14 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das Urteil ist am Donnerstagmittag vor dem Kemptener Amtsgericht gefallen. Der 22-Jährige hat seinen acht Monate alten Sohn so heftig geschüttelt und gegen eine Wickelkommode geschlagen, dass dieser im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlag. 

Bei der Tat muss er nach Ansicht des Gerichts gewusst haben, dass es dadurch zu tödlichen Verletzungen kommt. Das Gericht sieht deshalb den Tatvorwurf des Mordes als erwiesen an. Das Gericht hat für den Kaufbeurer außerdem die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Der Angeklagte stand während der Taten unter Einfluss von Alkohol und Marihuana. Die Alkoholkrankheit des Angeklagten hinderte die Kammer daran, eine lebenslange Freiheitsstrafe zu verhängen. Der Angeklagte wird im Rahmen des sogenannten Vorwegvollzugs nun fünf Jahre und neun Monate im Gefängnis verbringen und anschließend in einer Entziehungsanstalt untergebracht werden.

In den vergangenen Prozesstagen hatte der angeklagte Vater des verstorbenen Kindes zu den Mordvorwürfen noch geschwiegen. Kurz vor dem Ende des Prozesses am Mittwoch habe er sein Schweigen gebrochen, heißt es beim BR. Der 22-Jährige entschuldigte sich für die schreckliche Tat und schäme sich dafür. Der Angeklagte sagte zudem, dass er seinen Sohn vermisse.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019