Lieferung
Riesige Thermoskanne aus Neugablonz geht auf Reisen

Den größten Kältespeicher seiner Art hat das Container- und Tankbauunternehmen Sirch in Kaufbeuren-Neugablonz jetzt an das Fraunhofer-Institut in Erlangen ausgeliefert.

Der stählerne Koloss ist 15 Tonnen schwer, elf Meter hoch und hat einen Durchmesser von 3,5 Meter. Die Konstruktion ist vakuumisoliert und damit ähnlich aufgebaut wie eine Thermoskanne.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 15.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019