Mammutprojekt
Riesenprojekt in Neugablonz: 18 Millionen Euro für 100 neue Wohnungen

100 neue Wohnungen, 100 Tiefgaragenplätze, 18 Millionen Euro Investitionssumme: Das Mammutprojekt in der Reichenberger Straße in Neugablonz nimmt Formen an.

Bei einem Architektenwettbewerb erhielt der Entwurf des Planungsbüros Wolf/Sedat aus dem württembergischen Weikersheim den ersten Preis. 'In der Summe ist den Verfassern eine in allen Punkten überzeugende Lösung gelungen', urteilt die Jury.

Vermutlich wird dieser Entwurf auch umgesetzt. Darüber müssen Vorstand und Aufsichtsrat des Bauherrn Gablonzer Siedlungswerk (GSW) entscheiden. Die geplanten sieben 'punktförmigen' Wohnhäuser sollen mehrere Wohnblöcke in der Reichenberger Straße ersetzen, die voraussichtlich im Herbst dieses Jahres abgerissen werden.

Mehr über das Projekt finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.03.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019