Forensik
Psychisch kranke Straftäter künftig in einem Gebäudekomplex in der Klinik Kaufbeuren untergebracht

Nur noch Zweibettzimmer gibt es im Neubau der Forensik. Darüber freuen sich (von links) Ärztlicher Direktor Norbert Ormanns, die Amtsleiterin für Maßregelvollzug, Dr. Dorothea Gaudernack, Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert und der Vorstandsvorsitzende der Bezirkskliniken, Thomas Düll (Foto oben rechts) Modern präsentiert sich die Klinik auch von außen. Es gibt nur noch einen zentralen Eingang an dem roten Gebäude (oben rechts). Dahinter befindet sich die Sicherheitszentrale (unten links), an der Rückseite entstand eine neue Sicherheitsschleuse für Lieferanten (unten rechts). Die Einweihungsfeier lockerte die Theatergruppe auf.
  • Nur noch Zweibettzimmer gibt es im Neubau der Forensik. Darüber freuen sich (von links) Ärztlicher Direktor Norbert Ormanns, die Amtsleiterin für Maßregelvollzug, Dr. Dorothea Gaudernack, Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert und der Vorstandsvorsitzende der Bezirkskliniken, Thomas Düll (Foto oben rechts) Modern präsentiert sich die Klinik auch von außen. Es gibt nur noch einen zentralen Eingang an dem roten Gebäude (oben rechts). Dahinter befindet sich die Sicherheitszentrale (unten links), an der Rückseite entstand eine neue Sicherheitsschleuse für Lieferanten (unten rechts). Die Einweihungsfeier lockerte die Theatergruppe auf.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Einen augenzwinkernden Einblick in den Alltag der Forensik gewährte bei der Einweihungsfeier am Montag die Theatergruppe der Klinik. Sie lockerte die Veranstaltung im Festsaal der Bezirkskliniken auf.

Und dass Mitarbeiter und Patienten durchaus in der Lage sind, sich selbst aufs Korn zu nehmen, bewies die Musikgruppe. Sie begrüßte die geladenen Gäste aus allen gesellschaftliche Bereichen mit dem „Jailhouse Rock“. Doch als Gefängnis sieht sich das Krankenhaus für psychisch kranke Straftäter nicht – auch wenn die Sicherheitsvorkehrungen denen einer Justizvollzugsanstalt entsprechen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 24.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen