Gericht
Psychisch belasteter 19-Jähriger begeht in Kaufbeuren Einbruchsversuch, Diebstähle und Sachbeschädigung

Es war eine ganze Serie an Straftaten, die einen 19-jährigen Angeklagten jetzt vor dem Jugendschöffengericht an den Rand einer Haftstrafe brachte: Der junge Mann hatte im Frühsommer in Kaufbeuren binnen drei Wochen diverse Diebstähle aus geparkten Autos begangen, das Verdeck eines Cabrios mit einem Messer beschädigt und in einer Gaststätte einen Geldbeutel mitgehen lassen. Dazu kam ein versuchter Einbruch in ein Wohnhaus.

Der Angeklagte, der schon in der Vergangenheit wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, war offenbar bei allen Taten alkoholisiert. Weil bei ihm auch psychische Belastungen vorliegen, gingen alle Verfahrensbeteiligten von einer erheblich verminderten Schuldfähigkeit aus. Das Urteil lautete auf eine Jugend-Bewährungsstrafe von zehn Monaten und ist rechtskräftig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen