Trachtler
Premieren beim Argentaler-Abend in Gestratz

'Der große Argentaler-Abend zählt zu den Höhepunkten in unserem Vereinsgeschehen', sagte der Vorsitzende des Gestratzer Trachtenvereins, Bernd Bareth, in der voll besetzten Argenhalle. 60 Mitwirkende standen auf der Bühne. Sie boten dem Publikum auch einige Premieren.

Mit dem 'Auftanz' eröffneten die Trachtler den Abend. Danach ließen die sieben Gestratzer Goißel-Schnalzer ihre Peitschen im Takt zum 'Holzhacker' und der 'Slowenischen Bauerpolka' über den Köpfen der Besucher im Saal knallen. Anschließend trat die Ziache Gruppe (Bernd Bareth, Bernd Wels, Andreas Fink, Daniel Fink) mit ihren Steirischen Harmonikas in Aktion.

Ihren ersten Auftritt in Gestratz hatte die Isnerberger Tanzlmusik in der Oberbayerischen Besetzung mit Klarinette (Gabi Fink), Ziache (Andreas Fink), Bass (Markus Fischer), Raffele (Bernd Bareth) und Trompete (Daniel Fink). Sie erntete damit viel Beifall. Plattler und Tänze boten die Mitglieder der Trachtenvereine Opfenbach und Gestratz. Die Trachtler aus dem Argental sind Patenverein der Opfenbacher.

Sie zeigten unter anderem den 'Drei Steirer', wobei die Gestratzer neben dem 'Rupoldinger' und 'Binzgauer' den neu einstudierten Plattler 'Häusle-Ratz' mit schwierigen Schlagkombinationen dabei hatten – eine weitere Premiere. Ebenfalls eine Premiere präsentierte die Gestratzer Jugendgruppe mit dem 'Laubentanz', den die 18 Jugendlichen im Alter von vier bis 16 Jahren neben dem 'Bänkler' und dem 'Bandtanz' unter viel Beifall des Publikums präsentierten.

Anschließend begeisterte das Jodler-Duo Baiz aus Vorderburg mit seinen alpenländischen, lupenreinen Jodlern die Zuhörer im Saal. Durch das Programm führte mit Witz und Humor Luis Grotz aus Legau.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Marzel Boneberg für 40 Jahre Mitgliedschaft beim Trachtenverein Gestratz und Bernd Bareth für 25 Jahre im Verein geehrt. Bareth war viele Jahre Jugendleiter und Vereinsmusiker und ist seit vier Jahren Vorsitzender. Die Ehrung nahmen sein Stellvertreter Engelbert Fink und Dirndlvertreterin Maria Tronsberg vor.

Bürgermeister Johannes Buhmann hob die vorbildliche Jugendarbeit des Vereins hervor.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen