Natur
Pforzenerin sammelt weggeworfenen Müll im Wald ein

Ölkanister, verbrannte Töpfe, Einweghandschuhe, ein Fahrradschlauch und einige leere Bierflaschen und Chipstüten. 'Manchmal habe ich mehr Müll als Pilze im Korb', sagt Annelies Waldmann. Die 63-Jährige ist als leidenschaftliche Pilzsammlerin öfters in den Wäldern um Pforzen unterwegs. Ihre Touren nutzt sie dazu, den Müll anderer Menschen zu beseitigen. Für sie eine Selbstverständlichkeit. 'Wir leben scheinbar in einer Wegwerfgesellschaft', meint sie. Sie verstehe nicht, dass viele den Wald als Müllhalde benutzen. 'Wieso können die Leute ihren Müll nicht wieder mitnehmen?', fragt sie sich immer wieder. Ihre 'Fundstücke' aus dem vergangenen Jahr hat sie aufbewahrt. 'Vielleicht erkennt es der ein oder andere ja wieder', sagt sie lachend.

Seit 30 Jahren geht Waldmann regelmäßig in den Wald, erzählt sie. Über die Jahre sei es mit dem zurückgelassenen Müll schlimmer geworden. Vor drei Jahren entschloss sich die Naturliebhaberin dazu, nicht mehr einfach wegzuschauen, sondern den Müll einzusammeln. 'Der Wald gehört schließlich uns allen', meint sie. Ihre Liebe zur Natur lebt sie auch darüber hinaus aus. 14 Jahre gehörte sie dem Vorstand des Gartenbauvereins Pforzen an, bis sie aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt aufgeben musste.

Beim Mülleinsammeln kennt Waldmann keine Hindernisse. 'Ich lasse nichts liegen', erzählt sie. Manchmal kämen ihr zwar schon Gedanken, was etwa mit einem Handschuh zuvor passiert sei. Zurück lässt sie ihn trotzdem nicht. Nur größere Dinge, 'die ich nicht schleppen kann', wie sie sagt, kann sie nicht mitnehmen. Ein Schutzblech von einem Auto etwa.

Lösungen für das Müllproblem sieht Waldmann nicht. 'Vielleicht sollte man durch Schilder darauf hinweisen, alles wieder mitzunehmen', sagt sie. Insgesamt ärgert sie der Umgang vieler Menschen mit der Natur. 'Auch Pilze werden teilweise umgetreten', so Waldmann. 'Ist das Zerstörungswut?', fragt sie sich. Beantworten kann sie es nicht. Für sie käme es nie infrage, so mit der Natur umzugehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen