Rathaussturm
Pforzener Narren übernehmen bis Aschermittwoch das Regiment

31Bilder

Pünktlich um 11.11 Uhr kam das große Piratenschiff die Bahnhofstraße in Pforzens Mitte herunter geschippert. Mit erhobenen Säbeln stürmten die Narren der Fastnachtszunft Burgenstadl das Rathaus, nahmen Bürgermeister Herbert Hofer gefangen und fesselten ihn mit Ketten an den Segelmast.

In gewohnt kreativer und lustiger Manier erzählten die Seeräuber von ihrer stürmischen Überfahrt in die Ostallgäuer Gemeinde und nahmen dabei so manche Begebenheit aus dem täglichen Dorfleben auf die Schippe – vom örtlichen Fußballverein bis zu 'erfolglosen Schatzsuche' im Neubaugebiet. Traditionell durften auch die Tänze des Prinzenpaars und der Gardemädchen nicht fehlen.

Wie die Piraten letztlich an den Rathaus-Schlüssel gelangten, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ