Bürgerversammlung
Pforzen bereitet sich auf 21 Flüchtlinge vor

Der Krieg in Syrien tobt weiter, Tag für Tag kommen neue Flüchtlinge in Bayern an – und auch Pforzen muss sich darauf vorbereiten, neue Asylbewerber aufzunehmen. Neun unbegleitete Minderjährige sind bereits in der Gemeinde untergebracht.

'21 Flüchtlinge werden noch bei uns ankommen', berichtete Bürgermeister Herbert Hofer bei der Bürgerversammlung am Dienstagabend vor einer Rekordkulisse von etwa 130 Interessierten. Außerdem will die Gemeinde einen Asylhelferkreis gründen, der die Flüchtlinge dabei unterstützt, sich zurechtzufinden.

Hofer präsentierte auch einen Standort als Unterkunft: Eine Familie stellt ihr Anwesen in der Kaufbeurer Straße 1 zur Verfügung. Damit sich die Neuankömmlinge in der für sie fremden Kultur besser orientieren können, will die Gemeinde einen Helferkreis mit Ehrenamtlichen ins Leben rufen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 19.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019