Angehörige
Pflege aus der Ferne: Wenn die Tante 670 Kilometer entfernt in Kaufbeuren lebt

Viele Senioren wohnen weit weg von ihren Verwandten. Da ist telefonieren meist die einfachste Lösung der Kontaktaufnahme.
  • Viele Senioren wohnen weit weg von ihren Verwandten. Da ist telefonieren meist die einfachste Lösung der Kontaktaufnahme.
  • Foto: Bodo Marks (dpa)
  • hochgeladen von Camilla Schulz

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ heißt es. Das gilt auch für die meisten Menschen. Im hohen Alter noch einmal in eine völlig neue Gegend zu ziehen, alles Vertraute aufzugeben – das können sich die wenigsten vorstellen. Wird aber ein alter Mensch pflegebedürftig und die Angehörigen leben weit entfernt, wird es schwierig. Oft muss die Familie dann versuchen, die nötige Unterstützung aus der Ferne zu organisieren.

Dieser Schwierigkeit stellte sich auch Elisabeth Meyer vor einigen Jahren. Sie lebt in Münster, ihre Tante bis zu ihrem Tod in Kaufbeuren. Schon seit Jahrzehnten war Meyer regelmäßig nach Kaufbeuren gereist, um ihre Tante und ihren Onkel zu besuchen. Als deren Tochter mit 15 Jahren ums Leben gekommen war, wurde sie ein bisschen zum Ersatzkind. Auch ihre Mutter habe ihr ans Herz gelegt, sich um die Tante zu kümmern.

Diese hatte nach dem Tod des Onkels noch einige Jahre in einer eigenen Wohnung gelebt, wurde jedoch zunehmend unselbstständiger. Meyer war ständig in Sorge: „Aus der Entfernung konnte ich ja wenig tun.“ Da die Tante nun keine eigene Familie mehr hatte, fühlte Meyer sich als Nichte für sie verantwortlich.
Als sie wieder einmal zu Besuch in Kaufbeuren war, kamen die beiden Frauen, wie auch schon viele Male zuvor, auf das Thema „Betreutes Wohnen“ zu sprechen.

Wie Meyer ihrer Tante schließlich helfen konnte, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 30.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen