Prozess
Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Ostallgäuerin wird wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zu Bewährungsstrafe verurteilt

Weil sie im vergangenen Jahr einen kranken Hund nicht ausreichend versorgt haben soll und das Tier dadurch leiden musste, hätte sich eine 73-jährige Halterin eigentlich vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten müssen.

Der Hund war damals in einer so schlechten Verfassung gewesen, dass er letztlich eingeschläfert werden musste. Nachdem seine Besitzerin jetzt trotz ordnungsgemäßer Ladung nicht zum Verhandlungstermin erschienen war, erließ die Richterin auf Antrag der Staatsanwältin einen Strafbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, der auf neun Monate zur Bewährung und eine Geldauflage in Höhe von 1500 Euro lautete.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 25.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020