Feuerwehr
Ostallgäuer Feuerwehrleute mehr als 40 000 Stunden im Einsatz

Bei der Dienstversammlung der Kommandanten der Feuerwehren im Landkreis Ostallgäu konnte Kreisbrandrat Markus Barnsteiner im Walburgsaal in Ruderatshofen eine überzeugende Bilanz präsentieren. Die 97 Freiwilligen Feuerwehren, zwei Werksfeuerwehren und drei Betriebsfeuerwehren haben bei 1416 Gesamteinsätzen 42 588 Einsatzstunden erbracht.

269 Brände vom Kleinbrand bis Großbrand mussten von Feuerwehrleuten bekämpft werden. Dazu kamen 521 Technische Hilfeeinsätze. Damit die Einsatzbereitschaft stets auf hohem Niveau ist, so der Kreisbrandrat, wurden Lehrgänge besucht und Ausbildungen in den verschiedensten Bereichen abgehalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen