Sommer
Nur bei Hitze strömen die Massen ins Neugablonzer Freibad

Auch wenn derzeit die Sonne von früh bis spät scheint und Massen zum Wasser strömen – die bisher schlechte Saisonbilanz des Neugablonzer Freibades dürfte auch das schöne August-Finale nicht mehr herausputzen.

Der durchwachsene Sommer mit Temperaturen um die 20 Grad und regelmäßigen Schlechtwetterphasen lockte nicht gerade ins Freibad.

Selbst in den Ferien herrschte an vielen Tagen kaum Betrieb in den Becken und auf der Liegewiese.

Wie stark der Besucherrückgang im Vergleich zu guten Saisonen war, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019