Verkehr
Nordumfahrung für Pforzen soll kommen

Seit fast einem Jahrzehnt wird immer wieder diskutiert, wie man den Verkehr aus Pforzen herausbringen kann. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Der Ostallgäuer Kreisausschuss hat sich jetzt zusammen mit der Gemeinde auf eine Nordumfahrung geeinigt. <%IMG id='523824' title='Straßenmarkierung'%>Aufkommen dafür soll der Bund. Der muss dem Vorhaben aber erst noch zustimmen. Um die Chancen zu erhöhen, im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen zu werden, sorge der Landkreis vor und erwerbe bereits jetzt entsprechende Grundstücke, so Ostallgäus Landrat Johann Fleschhut. Man wolle somit dem Bund das Thema Nordumfahrung mundgerecht servieren, so Fleschhut wörtlich. Durch den Ortskern von Pforzen fahren täglich etwa 1.000 Lkw.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen