Vorschriften
Neues Eisstadion: Kaufbeuren regelt, wie sich Besucher und Veranstalter zu verhalten haben

Die Münchener Allianz-Arena und das Augsburger Curt-Frenzel-Stadion dienten als Vorbild für die neue Verordnung, die künftig den Besuchern und Nutzern des neuen Kaufbeurer Eisstadions vorschreibt, was sie dort zu tun und zu lassen haben.

Ohne jegliche Diskussion segnete der Verwaltungsausschuss des Stadtrats das von der städtischen Rechtsabteilung ausgearbeitete Regelwerk ab. Wenn auch noch der komplette Stadtrat sein Okay gibt, treten die Bestimmungen ab 1. Oktober in Kraft – also rechtzeitig vor der für den 7./8. Oktober geplanten Eröffnung der Erdgas-Schwaben-Arena.

Zu den Stadionanlagen gehören bereits der Parkplatz an der Johannes-Haag-Straße, der Weg zur neuen Eisarena und dessen Umfeld. Schon dort dürfen etwa keine Sprühdosen oder Gegenstände mitgeführt werden, die als Hieb-, Stoß- und Stichwaffen oder als Wurfgeschoss missbraucht werden könnten.

Welche Regeln die Besucher noch zu beachten haben, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019