Karte
Neue Radkarte für das Ostallgäu

Mit neuen Radangeboten macht sich das Ostallgäu auf den Weg, eine Qualitätsradregion zu werden. Der neue Fernradweg 'Schlossparkradrunde im Allgäu' und dreizehn Regionalrouten, die im Rahmen der Zertifizierung als ADFC-RadReiseRegion Schlosspark im Allgäu entwickelt wurden, sind bereits ausgeschildert.

Die Zertifizierungsverfahren durch den ADFC sind in Vorbereitung. Auch wenn die Qualitätsprüfungen durch den ADFC noch nicht abgeschlossen sind, laden die neuen Wege zu Radtouren ein. Hierzu ist jetzt auch eine neue Radkarte in den Tourist-Informationen erhältlich.

Mit einem umfangreichen Konzept möchte sich das Ostallgäu als Qualitätsradregion profilieren. Das Konzept wird in verschiedenen Bausteinen umgesetzt. Der neue Leitradweg 'Schlosspark­runde im Allgäu' ist etwa 218 Kilometer lang und soll auf einem mindestens Vier-Sterne-ADFC-Qualitätsniveau umgesetzt werden.

Radeln durch idyllische Landstriche

Zweiter wichtiger Baustein der Qualitätsbestrebungen im Radbereich ist eine Zertifizierung als ADFC-RadReiseRegion. Für diese muss der Schloss­park eine ganze Reihe an Qualitätsanforderungen erfüllen. So werden die Qualität der Radwege und deren Beschilderung, die Serviceleistungen für Radler, die touristische Infrastruktur, die Anbindung an den ÖPNV, die Mobilitätsangebote innerhalb der Region sowie eine entsprechende Vermarktung auf den Prüfstand gestellt. Für die Zertifizierung wurden außerdem 13 Regionalrouten entwickelt, die zwischen 25 und 65 Kilometer lang, auf Genuss­radler ausgerichtet und auf den gesamten Landkreis Ostallgäu verteilt sind.

So laden zum Beispiel im nördlichen und mittleren Landkreis die 'Günztal-Runde', die 'Kirchweihtal-Runde' oder die 'Klosterrunde' zum Kennenlernen so manch idyllischen Landstrichs ein. Im Süden präsentieren beispielsweise die 'Burgen- und Schlösserrunde', die 'Panorama-Runde', die 'Kneipp-Radrunde' oder die '8-Seen-Runde' die Vielfalt und Einzigartigkeit der Schlosspark­erlebnisse. Die Erhebungen für die verschiedenen ADFC-Zertifizierungen sind bereits abgeschlossen und werden in Kürze beim ADFC zur Prüfung und Auswertung eingereicht.

Qualitätsprüfung durch den ADFC

Auch wenn die Qualitätsprüfung durch den ADFC noch läuft, sind die Wege bereits ausgeschildert und können erkundet werden. Mit der Fertigstellung der Wege hat der HW-Verlag zeitgleich eine neue Radkarte herausgegeben. Darin zu finden sind die neuen Angebote, das gesamte Radwegenetz und die Fernwanderwege, die durch die Region laufen. Die neue Karte ist in den örtlichen Tourist-Informationen erhältlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen