Bewegung
Neue Impulse für Fairtrade-Stadt Kaufbeuren

Fairtrade Weltladen - Manfred Pfänder mit in Ghana produzierter Schokolade. Durch die Produktion vor Ort wird das einkommen dort um das fünffache gesteigert . 2000$ pro Tonne Kakao vs 10000$ pro Tonne fertige Schokoladentafel - Die Wertschöpfung bleibt im Land.
  • Fairtrade Weltladen - Manfred Pfänder mit in Ghana produzierter Schokolade. Durch die Produktion vor Ort wird das einkommen dort um das fünffache gesteigert . 2000$ pro Tonne Kakao vs 10000$ pro Tonne fertige Schokoladentafel - Die Wertschöpfung bleibt im Land.
  • Foto: Harald Langer
  • hochgeladen von Holger Mock

Als 370. Stadt in Deutschland erhielt Kaufbeuren im Oktober 2015 das Siegel „Fairtrade Town“ und reihte sich damit in eine internationale Liste mit London, Paris, Rom und San Francisco ein. Die Begeisterung war groß, doch inzwischen „stagniert sie ein bisschen“, sagt Marita Knauer von der örtlichen Steuerungsgruppe. Sie möchte die Bewegung mit neuen Impulsen wiederbeleben – auch im Hinblick auf die „Fridays for Future“- Initiative der Kaufbeurer Schüler.

Diese haben in ihren kürzlich an den Stadtrat übergebenen Forderungen auch einen Ausbau der Fairtrade Stadt gefordert. Knauer begrüßt dies und möchte mit den Schülern einen „Runden Tisch für Nachhaltigkeit“ ins Leben rufen. Denn sie findet es besser, wenn konkrete Anregungen von den Menschen in Kaufbeuren kommen als nur von der Steuerungsgruppe. Zudem möchte sie die Bewegung „Fridays for Future“ unterstützen. „Das ist ein tolles Engagement der Jugendlichen“, findet die Musiklehrerin.

Sie selbst hat auch schon sehr viele Ideen hat, wie sich die Stadtverwaltung bei dem Thema noch mehr engagieren könnte.

Mit welchen Ideen die Steuerungsgruppe die Fairtrade-Bewegung in Kaufbeuren nach vorne bringen möchte, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 24.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Renate Meier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019