Konzern
Nestlé eröffnet in Biessenhofen neue Produktion für Säuglingsnahrung

Der Lebensmittel-Konzern Nestlé hat gestern in seinem Werk Biessenhofen (Ostallgäu) eine neue Produktionsstätte für trinkfertige Säuglingsnahrung mit einer Feier in Betrieb genommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für dieses Projekt mit dem Namen 'Zeus' beträgt mehr als 20 Millionen Euro.

In der hochmodernen Anlage wird künftig flüssige Babynahrung hergestellt und abgefüllt - unter den größten Hygiene-Standards, die es bei der Lebensmittelproduktion gibt.

Bisher wurde der Muttermilch-Ersatz in Glasfläschchen abgefüllt. Glas ist aber sehr schwer, bruchanfällig und heizt sich auch leicht auf. Deshalb hat Nestlé in Biessenhofen jetzt umgestellt auf eine neue Abfüllanlage für aseptische Kunststoff-Flaschen. Aseptisch klingt nach klinisch rein - und das trifft auch für die Produktion und Verpackung der Säuglingsmilch zu.

Mehr zu der neuen Produktion in Biessenhofen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.03.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019