Geschichte
Musikalischer Wettstreit - Einiges los beim Bezirksmusikfest 1956 in Irsee

Vor 55 Jahren trug die Gemeinde Irsee das sechste Bezirksmusikfest aus. 20 Kapellen aus dem Ost- und Unterallgäu, Kaufbeuren und Tirol waren dabei, die Musik reichte von Mozart über Tschaikowsky bis Wagner. Festausschussvorsitzender Max Stankmann wies in der Festschrift den Weg: 'Denen, welchen es vergönnt war, die Heimat wiederzusehen, grüßten als Erstes die Türme der alten Barockkirche wieder, und gar manchem traten die Tränen in die Augen ob dieses ersten Willkommensgrußes.' In Irsee ging es für die Gäste dann mit einem 'Großen Heimat- und Festabend' weiter. Es folgten Grußworte wie die des Bundesmusikdirektors Anselm Holzhey: 'Gerne schütteln wir uns wieder kameradschaftlich die Hände.' Danach waren noch martialische Töne mit Märschen und die 'Flamme empor' eines Männerchores zu hören, ehe die Gesellschaft sich bei Tanzmusik entspannte.

Wer vorher noch Zeit für einen Bummel durch die Gemeinde hatte, kam an einer blühenden Geschäftswelt vorbei: Mehrere Lebensmittelgeschäfte, darunter zwei Bäcker und zwei Metzger, alle Arten von Handwerksbetrieben wie Sattler oder Schmiede, vier Gaststätten sowie Firmen wie eine Stockfabrik – insgesamt 41 Unternehmen warben in der Festschrift. Und die AZ berichtete: 'Außer dem friedlichen Wettstreit gilt dieses Musikfest auch dem freundnachbarlichen Beisammensein in froher Geselligkeit.

Nicht umsonst hat die einstige Klosterbrauerei einen kräftigen Festtrunk bereitet.' Der wird am Festabend wohl reichlich geflossen sein, doch das büßten die Teilnehmer am nächsten Morgen: Um fünf Uhr war der Weckruf der Festkapelle, um 6.30 Uhr musste die Blaskapelle Osterzell als Erstes zu den Wertungsspielen antreten. Vielleicht war in der Festschrift deshalb betont worden: 'Die Kapellen werden dringend ersucht, rechtzeitig zu den Wertungsspielen zu erscheinen.'

Quelle: Festschrift zum Bezirksmusikfest Irsee, 1956 und Allgäuer Zeitung 29. Juni 1956.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen