Überschwemmungs-Gefahr
Mühlbach-Betreiber fordern Brücken-Abriss am Kaufbeurer Forettle-Center

Die neue Brücke zum Forettle-Center macht zwei Mühlbach-Betreibern Kummer: Sie halten das Bauwerk für einen einzigen Konstruktionsfehler und fürchten Aufstauungen, sollte sich dort Treibholz verkeilen.
  • Die neue Brücke zum Forettle-Center macht zwei Mühlbach-Betreibern Kummer: Sie halten das Bauwerk für einen einzigen Konstruktionsfehler und fürchten Aufstauungen, sollte sich dort Treibholz verkeilen.
  • Foto: Harald Langer
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Auf der Brücke herrscht reger Betrieb. Passanten und Autofahrer nutzen das Bauwerk über den Mühlbach, um zum neuen Forettle-Center zu gelangen. Unter der Brücke könnte es aber möglicherweise bald Stillstand geben. Das fürchten jedenfalls die Mühlbach-Betreiber Konrad Schoder und Dr. Robert Betz, die zusammen 60 Prozent an der IG Wasserkraftwerke Kaufbeuren halten.

Sie kritisieren, dass die Brücke am Fachmarkzentrum zu niedrig gebaut wurde, sich dort angeschwemmtes Holz verkeilen, den Bach aufstauen und damit das Risiko für großflächige Überschwemmungen mitten in der Stadt steigen könnte. Sollte es zu Wasserschäden in Tiefgaragen, dem Einkaufszentrum oder dem Ärztehaus nebenan kommen, wollen sie dafür nicht haften. „Die Brücke muss weg oder angehoben werden“, sagt Schoder. Bisher sei man bei den zuständigen Behörden nicht weitergekommen. Doch die Zeit dränge.

Was die Behörden dazu sagen, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 18.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019