Heimatreporter - Beitrag
MEIN LEBEN UND ICH

27Bilder

Einen Abend über, für und auf das Leben präsentierte Susanne Brantl mit ihrem neuen Programm im Stadttheater Kaufbeuren.
Frau Brantl ist fassungslos. Ihr Leben ist gar nicht wild, schön und stark. Ne, es ist eher -also- nicht so… Und viel kleiner als erwartet. Nervt. Will dauernd was. Kann man es umtauschen? Leicht nehmen? Oder einfach schön saufen? Bevor also Ihr Leben komplett an Ihr vorbeiläuft, sollte Sie zumindest mal ein Bier mit ihm getrunken haben.
Die studierte Germanistik- und Theaterwissenschaftlerin konnte mit ihrer zusätzlichen Schauspiel- und Gesangsausbildung die, frustriert und genervt von ihrem bisherigen Leben, Frau überzeugend darstellen. Unterstützt durch ihre kongeniale Band mit dem Pianisten Anton Waas, dem Geigenvirtuosen Ludwig Hahn und dem Kontrabassist Julian Schwarz, die auch in den einzelnen Szenen immer wieder schauspielerisch einbezogen wurden. Musikalisch bereichert wurde der Abend mit Songs von Georg Kreisler, Franz Schubert, Queen, u.a.
Das Publikum genoss eine humorvolle Unterhaltung und sparte nicht mit gehörigem Zwischen- und Schlussapplaus. Als Zugabe zum wundervollen Abend sang Susanne Brantl begleitet von ihrer Band noch das Chanson von Charles Trenet „La Mer“.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ