Alarm
Mann droht: Polizei in Biessenhofen im Großeinsatz

Seinem Arzt hat in der Nacht zum Donnerstag ein 32-jähriger Mann aus dem Ostallgäuer Biessenhofen telefonisch mitgeteilt, dass er bewaffnet sei und eine Person in seiner Gewalt habe. Polizeikräfte sperrten daraufhin den Bereich um das Haus des Mannes ab.

Vorsorglich wurden auch Rettungskräfte bereitgestellt. Kurz nach Mitternacht verließ die Lebensgefährtin des Anrufers das Haus, wobei sie sich selbst zu keinem Zeitpunkt bedroht fühlte.

Speziell geschulte Beamte der Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West konnten den 32-Jährigen zur Aufgabe bewegen. Er wurde widerstandslos festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Der 32-Jährige befindet sich jetzt in einem psychiatrischen Krankenhaus. In der Wohnung wurde eine Luftdruckpistole sichergestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen