Gefährlich
Maibaum-Klauer in Rammingen mit dem Auto attackiert: Ein Baisweiler (20) verletzt

Im Unterallgäuer Rammingen hatte ein Maibaumklau böse Folgen: Die jungen Leute wurden plötzlich von einem Auto verfolgt. Einer der Diebe wurde so angefahren, dass er verletzt wurde. Das hat das Polizeipräsidium Kempten jetzt bestätigt.

Nach Angaben der Polizei stahlen gegen 1 Uhr mehrere junge Leute aus Baisweil (Ostallgäu) einen Maibaum, der auf einem privaten Anwesen in Rammingen lagerte. Mit zwei Fahrzeugen schafften sie den Baum weg. Ein Anwohner bemerkte die Tat allerdings und verfolgte die Maibaumdiebe mit seinem Auto.

Er habe die Baisweiler aufgefordert, den Baum wieder herauszugeben. Diese hätten allerdings ihre Fahrt unbeirrt in Richtung Kirchdorf fortgesetzt, berichtet die Polizei. Der Ramminger sei dann mit seinem Auto auf die zu Fuß laufende Jugendgruppe zugefahren, um sie zu stoppen. Einer der Fußgänger habe noch zur Seite springen können, zwei weitere seien auf der Motorhaube des Autos gelandet.

Während einer der beiden jungen Männer von der Haube auf die Straße rutschte, blieb ein 20-Jähriger auf der Motorhaube liegen. Der Autofahrer sei dann mit dem Maibaumdieb noch etwa 800 Meter weit gefahren und habe erst dann angehalten. Der 20-Jährige schlug während dieser Fahrt die Windschutzscheibe des Wagens ein. Durch die Autoattacke habe er sich leichte Verletzungen an den Beinen zugezogen. Den angefahrenen Maibaumdieben gehe es aber wieder gut. Niemandem sei etwas Schlimmeres passiert, heißt es in Baisweil.

Den Baum haben die Baisweiler übrigens nicht zurückgegeben. Trotz des Zwischenfalls fuhren sie mit ihrer Beute weiter. Jetzt fordern die Baisweiler aufgrund des rabiaten Verhaltens eine besonders hohe Auslöse für den entführten Maibaum.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen