Ausbildung
Luftwaffe in Kaufbeuren setzt auf Modernisierung

In ihrem Privatleben beschäftigen sich junge Menschen gerne mit modernen Computerspielen, die eine virtuelle Welt auf die Bildschirme zaubern. Immer beliebter werden auch Virtual Reality (VR) Brillen.

Da macht es dann wenig in der Ausbildung mit Handbüchern und Arbeitsblättern hantieren zu müssen. Das hat auch die Luftwaffenschule in Kaufbeuren erkannt.

Sie arbeitet permanent an der Modernisierung der Lehrgänge. Kommandeur Oberst Dr. Volker Pötzsch ist stolz darauf, dass seine Truppe inzwischen bundesweit führend ist.

Die Fluglotsenausbildung übernimmt ab Januar 2017 die Deutsche Flugsicherung. Auch sie modernisiert derzeit alle Simulatoren. Bis Mitte 2019 will sie zudem einen neuen Campus samt Mensa bauen.

Wie es um die Zukunftschancen des Fliegerhorstes in Kaufbeuren steht, der eigentlich 2022 geschlossen werden soll, lesen Sie auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Autor:

Renate Meier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019