Sommerferien
Letzter Tag des AZ-Ferienmonats führt die Kinder zum BRK in Kaufbeuren

  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Pia Jakob

„Wann muss man denn eigentlich in so ein Auto?“ fragt Christin Groß ihre kleinen Besucher im Rettungswagen. Die Kinder, die am letzten Tag der AZ-Ferienaktion die Breitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Kaufbeuren besuchen, wissen sofort einige Beispiele: nach einem Fahrradunfall, wenn man krank ist, wenn das Herz nicht richtig schlägt oder wenn man in Ohnmacht fällt.

Damit Groß und ihre Kollegen den Menschen in solchen Situationen helfen können, ist das Fahrzeug umfangreich ausgerüstet – fast wie eine fahrende Arztpraxis. Denn die Patienten müssen in dem Auto nicht nur ins Krankenhaus gebracht, sondern auch erstversorgt werden. Groß öffnet Klappen in den Wänden, hinter denen sich Verbandsmaterial und Medikamente verbergen.

Auch ein Gerät, mit dem der Sauerstoffgehalt im Blut gemessen werden kann, gibt es: Eine weiße Klammer, die auf den Zeigefinger gesteckt wird und auf deren Innenseite sich Sensoren befinden. Das dürfen die Kinder natürlich ausprobieren. „Was ist, wenn der Wert nicht okay ist?“, wollen die Kinder wissen. Dann braucht der Patient Sauerstoff und das Beatmungsgerät kommt zum Einsatz: über eine Maske oder eine sogenannte Sauerstoffbrille, die einfach in die Nase gesteckt wird, kann man dem Patienten Luft zuführen. An einer Wand im Wagen hängt ein sonderbarer schwarzer Kasten mit einem Bildschirm. „Damit kann man prüfen, ob das Herz richtig funktioniert“, sagt Groß.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 29.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Katharina Gsöll aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019